Einsatzstellen im Jugendfreiwilligendienst in Thüringen sind freie gemeinnützige Träger oder öffentliche Einrichtungen des Jugend- und Kulturbereichs, beispielsweise Einrichtungen und Projekte der Jugendkulturarbeit, Kultureinrichtungen oder Einrichtungen und Projekte der Jugendhilfe bzw. der Jugendarbeit mit einem kulturellen Tätigkeitsschwerpunkt.

Sie möchten in Ihrer kulturellen Einrichtung mit einem/einer Freiwilligen zusammenarbeiten? Dann bewerben Sie sich als Einsatzstelle.

Zur Bewerbung gehört das Einsatzstellenprofil mit Angaben zur Einrichtung und den Einsatzmöglichkeiten eines/r Freiwilligen.
Das Bewerbungsverfahren für den Freiwilligendienst Kultur und Bildung in Thüringen wird von der LKJ Thüringen e. V. koordiniert.

Auswahl- und Vermittlung
Anfang März bearbeiten wir die Rückantworten der aktuellen Einsatzstellen sowie die Einsatzstellenprofile der neuen Einrichtungen. Zudem besuchen wir interessierte neue Einrichtungen, um diese kennen zu lernen, gegenseitige Erwartungen, Fragen und das Einsatzstellenprofil zu besprechen. Mitte März teilen wir Ihnen unsere Entscheidung schriftlich mit und informieren Sie über den weiteren Ablauf, insbesondere über das Bewerbungsverfahren mit den zukünftigen Freiwilligen. Beginn des nächsten Freiwilligenjahrgangs ist der 1. September 2017.

Fristen und Termine

1. Januar bis 31. März Bewerbungszeitraum für Jugendliche

im Februar: Rückmeldung/Antrag auf Anerkennung als Einsatzstelle

2. bis 09. April: Rückmeldung der Bewerber und Bewerberinnen auf Einsatzstellen

ab 25. April bis Juni: Vermittlung und Vorstellungsgespräche in Einsatzstellen

1. September Beginn, 31. August Ende des FSJ Kultur

ab Juni bis März Ausschreibung Restplätze

FSJ_Kultur
Bundesfreiwilligendienst.Kultur.und.Bildung