Mit KESS aktiv werden Jugendliche persönlich und in ihrem Klassenverband gestärkt und motiviert.

Die zwei Angebote „Theater MoKo“ und „Dafür gibt’s Applaus“ arbeiten mit theaterpädagogischen und weiteren kulturell-künstlerischen Methoden. KESS aktiv zielt darauf, dass sich die Schüler*innen im Klassenverband untereinander besser kennen lernen, sich gegenseitig respektieren und unterstützen. Zudem fördert es handlungsorientiert die einzelnen Jugendlichen ihre eigenen Stärken und Potentiale zu entdecken.

Das Angebot „Dafür gibt’s Applaus!“ wird mit einer Klasse über ein Schuljahr durchgeführt. Über die Arbeit mit der gesamten Klasse und mit den Einzelnen wird ein Prozess erreicht, der das Klassenklima sowie die verschiedenen Persönlichkeiten in der Klasse stärkt. Um mit Schulschwierigkeiten zurecht zukommen, wird an diesen zwei entscheidenden Faktoren gearbeitet. Durch individuelle Erfolgserlebnisse und Erfolge in der Gruppe gehen die Jugendlichen gestärkt aus dem Projekt hervor. Die erlebten, eigenen Stärken können in anderen (schulischen) Bereichen eingebracht werden.
Das Angebot wird mit den 8. Klassen über das Schuljahr hinweg durchgeführt und in der 9. Klasse mit einer Projektwoche weiter aufgegriffen.

Das „Theater MoKo – Theater gegen Mobbing und für Stärkung von Konfliktfähigkeit“ setzt vornehmlich präventiv ein. Durch Rollenspiel und szenische Arbeit wird den Jugendlichen der Umgang mit Mobbing und Diskriminierung verdeutlicht. Die gemeinsam erarbeiteten Handlungsstrategien für den Konfliktfall geben den Schüler*innen die Chance, ihren Schulalltag für sich, für die Klasse und für die ganze Schule attraktiver zu gestalten. Ein frühzeitig geschulter Umgang mit Konflikten hat einen großen Einfluss auf die Schulkultur. Eine positive Schulkultur und ein wohlwollender Umgang in den Klassen unterstützt Jugendliche in ihrem Schulerfolg und hilft, Schulangst zu vermeiden. Das Projekt findet an zwei Projekttagen in den Klassenstufen 6 und 7 statt.

Das Projekt KESS aktiv wird ab August 2016 inhaltlich und strukturell erweitert. Genauere Informationen dazu finden Sie demnächst auf dieser Homepage.

KESS aktiv

Dipl. Soz.päd. Elisabeth Sommermeier
Dipl. Soz.päd. Markus Schneider
Dipl. Soz.päd. Gaby Kunde
Dipl. Päd. Ulrike Jacob

Dipl. Soz.päd. Julia Bartsch
Dipl. Soz.päd. Manuele Grüber

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V.

Marktstraße 6, 99084 Erfurt

fon: 0361/ 66 38 22 23

fax: 0361/ 66 38 22 20

mail: kessaktiv {at} lkj-thueringen.de

web: www.lkj-thueringen.de

Eu Sozialfonds Links
Esf Logo 4c 2016