Weniger Rollendenken – mehr Chancen schenken / 5.10.2011

„Geschlechterrollen in der schulischen Berufsorientierung“

Wie genau geschlechtergerechte Berufsorientierung methodisch und organisatorisch in der Schule umsetzbar sein kann, wurde auf diesem Fachtag in abwechslungsreicher und erfrischender Weise thematisiert und diskutiert.

Beginnend mit einem interaktiven Quiz zum Thema Gender, folgten zwei Fachvorträge zu den Themen: „Lebensentwürfe und Perspektiven von Mädchen und Jungen“ (Katja Driesel-Lange) und „Neue Wege gehen – Jungen in der Berufsorientierung“(Mario Braun)

In verschiedenen Talkrunden und praxisorientierten Workshops nutzten die Teilnehmenden dann die Möglichkeit mit Vertreter_innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schule sowie Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung wurde vom Projekt Ability plus in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) organisiert und durchgeführt.